Pfadfinder Regeln

Aus Pfadfinderwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundsätzliches

Baden Powell nannte sie noch Gesetze, aber das Wort Regel passt, auf die heutige Zeit besser. Die Pfadfinderregeln sind Ideale, die Pflicht eines jeden Pfadfinder ist es sein Versprechen einzuhalten und dem Ideal der Regel so nah wie möglich zu kommen. Es gibt keine Reihenfolge für die Regel, sie sind gleichwertig. Auf der Rückseite des Pfadfinderfinderausweises sind die Regeln zu finden.

Wölflingsregeln

  • Ich nehme Rücksicht auf andere und helfe, wo ich kann.
  • Ich höre den Rat des alten Wolfes.

Pfadfinder Regeln

Treue

DPBM: "Ich bin bereit, in der und für die Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen und Pflichten zu tragen."

Baden Powell: "A Scout is loyal to the King, and to his officers, and to his parents, his Country, his employers, and to those under his orders."

("Ein Pfadfinder ist treu gegenüber dem (britischen) König und dessen Beamten, seinen Eltern, seinem Land, seinen Vorgesetzten und denen, die unter seinem Befehl stehen.")

Alexander Lion: "Der Pfadfinder ist treu Gott, der Kirche und dem Vaterland."

Zuverlässigkeit

DPBM: "Ich will zuverlässig sein und zu meinem Wort stehen."

Baden Powell: "A Scout's honour is to be trusted."

("Auf die Ehre eines Pfadfinders ist Verlass.")

Alexander Lion: "Auf die Ehre eines Pfadfinders muß man unerschütterlich bauen können."

Hilfsbereitschaft

DPBM: "Ich will hilfsbereit sein und für andere eintreten."

Baden Powell: "A Scout's duty is to be useful and to help others."

("Die Pflicht eines Pfadfinders ist es, nützlich zu sein und anderen zu helfen.")

Alexander Lion: "Eine Pfadfinderpflicht ist es auch: seinem Mitmenschen nützlich und hilfreich zu sein."

Freundschaft

DPBM:"Ich will zur Freundschaft aller Pfadfinder und zum guten Miteinander aller Menschen beitragen."

Baden Powell: "A Scout is a friend to all, and a brother to every other Scout, no matter to what social class the other belongs."

("Ein Pfadfinder ist ein Freund zu allen und ein Bruder eines jeden Pfadfinders, egal zu welcher gesellschaftlichen Klasse der Andere gehört.")

Alexander Lion:"Ein Pfadfinder ist ein Freund aller seiner Mitmenschen."

Verständnisvoll

DPBM: "Ich will Rücksicht nehmen und verständnisvoll sein."

Baden Powell: "A Scout is courteous."

("Ein Pfadfinder ist höflich.")

Alexander Lion: ""

Naturschutz

DPBM: "Ich trage zum Schutz und zur Erhaltung der Natur bei."

Baden Powell: "A Scout is a friend to animals.")

("Ein Pfadfinder ist Freund aller Tiere.

Alexander Lion: "Ein Pfadfinder ist höflich."

Zuversicht

DPBM: "Ich will zuversichtlich sein."

Baden Powell: "A Scout smiles and whistles under all difficulties."

("Ein Pfadfinder lächelt und pfeift in allen Schwierigkeiten.")

Alexander Lion: "Ein Pfadfinder ist stets munter und vergnügt."

Einfachheit

DPBM:"Ich bemühe mich, einfach und bewusst zu leben."

Baden Powell: "A Scout is thrifty."

("Ein Pfadfinder ist sparsam.")

Alexander Lion: "Ein Pfadfinder ist sparsam."

Neue Wege

DPBM: "Ich will offen für neue Wege sein."

Baden Powell:"A Scout is clean in thought, word and deed."

("Ein Pfadfinder ist rein in Gedanken, Worten und Taten.")

Alexander Lion: "-"

Selbstkritisch

DPBM: "Ich setze mich kritisch mit mir selbst und mit meiner Umwelt auseinander."

Baden Powell: "Scout obeys orders of his parents, Patrol-leader, or Scout-master without question."

("Ein Pfadfinder befolgt die Anweisungen seiner Eltern, seines Kornetts oder Pfadfinderleiters ohne Frage.")

Alexander Lion: "Ein Pfadfinder gehorcht seinem Feldkornett, dessen Stellvertreter (Junker) und dem Feldmeister ohne Widerrede."


Kontrollfragen

Jungpfadfinder

Pfadfinder

  1. Erkläre die Pfadfinderlinie und das Kleeblatt.
  2. Nenne den Wölflings und Pfadfinderwahlspruch
  3. Nenne fünf Pfadfinderegeln
  4. Nenne das Wölflings und Pfadfinderversprechen.
  5. Erkläre den Pfadfindergruß (beide Hände)

Quellen und Weiterführende Links

Heimabende