Karte

Aus Pfadfinderwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte Impression.JPG

Eine Landkarte ist die Abbildung einer Geografischen Flächen auf Papier oder Display. Die Abbildung ist verkleinert, vereinfacht und Erläutert.

Bezugsquellen

Bei einer Karte muss man vieles beachten und man muss sich im klaren sein was eine Karte am besten geeignet ist.

Maßstab finden

Der richtige Maßstab hat mit Geschwindigkeit und mit der Detail Genauigkeit zu tun. Je schneller man unterwegs ist je nerviger wäre ein Kartenwechsel jede Stunde. Gleichzeitig ist eine hohe Detaistufe nicht notwenig. Ein Orientierungsläufer, der Quer Feld Ein läuft und sich deswegen sehr langsam braucht viele Details und muss deswegen im kauf nehmen die Karte zu wechseln.

Richtiger Maßstab
Anwendung Maßstab
Orientierungswanderer 1:10 000
Bergwanderer 1:25 000
Fernwanderer 1:50 000
Kanufahrer 1:100 000
Radwanderer 1:150 000

Kartenart

Luftbilder sind Karten von Satleiten oder Luftzeugen. Sie sind sehr Detailliert enthalten aber selten für Pfadfinder relevante Informationen.

Thematische Karten sind vereinfachte Karten, die ein spezielles Anwendungsgebiet haben. Beispielsweise das Radfahren, Wandern oder Zoo besuchen.

Topografische Karten sind Karten mit einer hohen Informationsdichte und wenig Zusatzinformationen.

Woher bekommen?

Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten eine Karte zu bekommen. Eine gedruckte Karte kaufen oder eine digitale Karte runterladen.

Die beste und einfachste Möglichkeit an Aktuelle Karten zu kommen ist OpenStreetMaps [1]. Dort lassen sich Wanderkarten aus ganz Europa mit gewünschten Maßstab runterladen und ausdrucken. Dafür ist allerdings eine durchsichtige Kartentasche notwendig. Die beste Möglichkeit druckfertigen Karten zu bekommen ist die Seite. inkatlas [2]. Kleine zusammenhängende 6 DIN A4 Blätter sind kostenlos. Größere kosten wenige Euro.

Die andere Möglichkeit ist es sich eine gedruckte Karte Online zu bestellen oder in einem Buchladen zu kaufen.

Maßstab

Die Karte ist ein verkleinerte Darstellung des Geländes. Der häufigste Maßstab zum wandern ist 1:25 000. Die meisten gängigen Wanderkarten haben diesen Maßstab. Es ist aber, gerade durch Digitale Karten, auch jeder andere Maßstab denkbar. Mit Maßstäben rechnen ist eine Rechnung mit Einheiten und diese werden verwendet, weil man gerne mit kleinen Zahlen arbeitet. Beispiel:

Maßstab 1:25 000
Karte Gelände
1 25 000 Maßstab ohne Einheiten
1 cm 25 000 cm Multipliziert mit cm
1 cm 250 m cm zu m bedeutet zwei Nullen Streichen
1 cm 0,25 km m zu km bedeutet drei Nullen Streichen
4 cm 1 km mit 4 multipliziert

Mehr zu Einheiten Rechnen

Vereinfachung

  • ein Bach der auf einer 1:25 000 Karte 1 mm Breit ist müsste nach dem Maßstab 25 m breit sein. Da stimmt natürlich nicht. Deswegen sind alle Objekte im Umkreis von ca. 10 m nicht auf einer Karte darstellbar.
  • Auf einer Karte schwinden die Windungen eines geschlängelten Weges oder Flußes. Das führt zu falschen Längenabschätzungen.
  • Um den Standort eines Flußes, einer Grenze oder eines Weges anzupeilen, wird immer die Strichmitte verwendet.
  • Bei Symbolen wie Türme oder Windräder gilt der Schwerpunkt als Standort.

Höhenlinien

Veränderung der Karte

Karte und Realität stimmen am Erstellungsdatum überein. Dafür ist es wichtig das Erstellungsdatum der Karte heraus zu bekommen und man sollte sich bewusst sein, dass sich die Natur verändern kann. Zum Beispiel durch:

  • Sturm
  • Brände
  • Baustellen
  • Sperrungen

etc.

Legende

Eine Legende ist hier[3] als pdf zu finden.

Google Maps

  • Straßenkarte und Satellitenfotos mit GPS-Koordinaten
  • Google-Street-View
  • beste Routenplanung für Bahn, Auto, Fahhrad und zu Fuß
  • "Meine Karten" mit Symbolen und Informationen speichern. Für Wanderungen oder Postenläufe
  • Digital auf dem Smartphone mit GPS unterstützung

Gradnetz, Gitter und Koordinatensystem

Wenn wir die Position eines Objektes zu definieren brauchen wir Koordinaten Systeme. Wo im Regal liegt das Buch? In der zweiten Reihe von oben ganz rechts. Wo ist der Bahnhof? 100 m in diese Richtung. In welchem Planquadrat ist das Tigergehege? A4.

Koordinatensysteme

In einfachsten Koordinatensysteme sind die katetischen Koordinaten und die Polarkoordinaten.

Kartesische

In den Kartesischen Koordinaten im zweidimensionalen gibt es eine x- und eine y-Achse. Die beiden Achsen stehen rechtwicklig aufeinander.

Polarkoordinaten

Es gibt eine Richtung und eine Entfernung. Solange wir alleine Arbeiten sind diese Koordinaten vollkommen ausreichend. Der Ausgangspunkt ist bekannt, der Kompass ist ein Winkelmessgerät. Wenn wir diese koordinaten nun mit jemananden teilen Wollen braucht er nicht nur die Richtung und Entfernung sondern auch noch den Standpunkt.

Geografische Koordinaten

Breite

Breitenkreise oder Parallelkreise verlaufen parallel zum Äquator.

Breitengrade
Breite Ort
Nordpol 90°N
Polarkreis 66,56°N
Pfadfinder Heim 51,30°N
nördlicher Wendekreis 23,44°N
Äquator
südlicher Wendekreis 23,44°S
Polarkreis 66,56°S
Südpol 90°S

Bestimmt werden kann die Geografische Breite mit dem Polarstern.

Länge

Direkte Verbindungen zwischen Nord und Südpol sind Längenkreise oder Meridiane. Sie schneiden alle Breitenkreise rechtwinkelig. Die 0° wurden an der Londoner Sternwarte Greenwich definiert. Auf der anderen Seite der Welt bei 180° ist die Datumsgrenze. Das Englische Wort für Osten ist East. Deswegen wird der östliche Längengrad mit "E" angegeben.

Langengrade
Länge Ort
New York 74.04°W
London
Pfadfinder Heim 6,92°E
Lagos (Nigeria) 6,72°E

Der Abstand zwischen benachbarten Längengraden nimmt vom Aquator 111 km bis zum den Polen 0 km ab. Das Geografisch Netz ist damit Trapezförmig. wobei gilt "Je näher an den Polen, desto kleiner der Abstand. Das führt dazu dass bei uns die Karten oben kürzer sind als unten.

Bestimmt werden kann die Geografische Länge mit Hilfe der Sonne.

Gitter

Kontrollfragen

Jungpfadfinder

  1. Was ist eine Windrose?
  2. Welche Himmelrichtungen gibt es?
  3. Wo ist bei einer Karte Norden?
  4. Was macht ein Kompass?
  5. Wie peile ich mit einem Kompass?
  6. Welche Einteilungen hat ein Kompass?
  7. Zeichne 10 Waldläuferzeichen?
  8. Wofür sind Waldläuferzeichen wichtig?
  9. Wandle die Zahl 1589 in Römische Zahlen um.

Pfadfinder

Karte

  1. Was ist ein typischer Maßstab einer Wanderkarte? Wieviel cm sind 1 km auf bei diesem Maßstab?
  2. Welche Kartenarten gibt es? Wo werden diese benutzt?
  3. Woher bekommt man eine Karte? (Online/Offline)
  4. Erkläre den Grund eine Legende zu verwenden.
  5. Nenne drei Vorteile von Google Maps?
  6. Welche Koordinatensysteme für Wanderkarten gibt es?
  7. Nenne Beispiele für Geografische Koordinaten.

Kompass

  1. Was ist bei dem Kauf eines Kompasses wichtig?
  2. Welche Kreisteilungen gibt es? Nenne drei und erkläre sie.
  3. Was stört den Kompass?
  4. Erkläre die unterschiedliche Kompasstypen

Norden bestimmen

  1. Erkläre 5 Möglichkeiten um Norden zu bestimmen (Insbesondere: Sonne, Sterne und Natur)
  2. Was ist Missweisung und wie kann man diese bestimmen?

Streckenplanung

  1. Was muss bei der Streckenplanung beachtet werden?
  2. Wie viel Kilometer schafft eine Wandergruppe pro Tag?

Standort bestimmen

  1. Welche Methoden gibt es um den Standort zu bestimmen?
  2. Wie Funktioniert GPS?
  3. Erkläre den Unterschied zwischen Geografischen- und UTM-Koordinaten
  4. Erkläre die Vor und Nachteile eines Navigationsgerätes.
  5. Kann ein GPS Gerät gestört werden? Wenn ja wie?.

Quellen und Weiterführende Links

Heimabende