Gruß, Wahlspruch und Versprechen

Aus Pfadfinderwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gruß

Wölflingsgruß

"Gut Jagt"

Beim Gruß wird die rechte Hand gehoben und Zeige und Mittelfinger werden abgestreckt. Das Symbolisiert die Wolfsohren. Der Daumen wird dabei über den kleinen und den Ringfinger gelegt. Das soll Symbolisieren, dass die großen auf die kleinen Aufpassen. Linke Hand wie bei Pfadfindern.

Pfadfindergruß

Pfadfindergruß

"Gut Pfad"

Beim Gruß wird die rechte Hand nach oben ungefähr auf Kopfhöhe gehalten und Ring,Mittel und Zeigefinger abgestreckt. Daumen und kleiner Finger berühren sich. Die Drei Finger sollen die Lilie Symbolisieren. Die Linke Hand wird zum Gruß ausgestreckt. Dabei wird der kleine Finger nach unten abgespreizt. Der Hintergrund davon ist, wenn der andere dies auch tut herharken sich die Finger und beiden ist bewusst, der Gegenüber ist ein Pfadfinder. Falls der andere die Hand gewöhnlich gibt, fällt das abspreizen nicht weiter auf. Das war ein geheimes Erkennungszeichen der Pfadfinder im Zweiten Weltkrieg.

Wahlspruch

Wölflingswahlspruch

"Wir tun unser bestes"

Pfadfinderwahlspruch

"Allzeit Bereit"

Versprechen

Baden Powell hat das Versprechen auf 3 Grundlegendene "Säulen" gestellt.


  • Verpflichtung gegenüber Gott
  • Verpflichtung gegenüber den Mitmenschen
  • Verpflichtung gegenüber dem Pfadfindergesetz


Die drei "Säulen" sind auch in der Lilie dargestellt.


Im DPBM haben zwei Versprechen. Das Wölflingsversprechen und das Pfadfinderversprechen. Der Rover wiederholt das Pfadfinderversprechen.

Wöflingsversprechen

"Ich verspreche mein Bestes zu tun, im Vertrauen auf Gott, ein guter Freund (wahlweise eine gute Freundin) zu sein und mit euch nach den Wölflingsregeln zu leben."

Pfadfinderversprechen

"Ich verspreche mein Bestes zu tun, im Vertrauen auf Gott, jederzeit und allen Menschen zu helfen und nach den Pfadfinderregeln zu leben."

Die Versprechen können wahlweise mit oder ohne religiöse Formel abgelegt werden.

Orginal Versprechen

Das Orginalversprechen von Paden Powell ist wie folgt:

On my honour I promise that I will do my best - To do my duty to God and the King (or to God and my Country) To help other people at all times To obey the Scout Law.

wörtliche Übersetzung ins Deutsche:

Auf meine Ehre verspreche ich, mein Bestes zu tun - Meine Pflicht gegenüber Gott und dem König (oder gegenüber Gott und meinem Land) zu tun Anderen Menschen jederzeit zu helfen Das Pfadfindergesetz zu erfüllen.

Kontrollfragen

Jungpfadfinder

Pfadfinder

  1. Erkläre die Pfadfinderlinie und das Kleeblatt.
  2. Nenne den Wölflings und Pfadfinderwahlspruch
  3. Nenne fünf Pfadfinderegeln
  4. Nenne das Wölflings und Pfadfinderversprechen.
  5. Erkläre den Pfadfindergruß (beide Hände)

Quellen und Weiterführende Links

Heimabende